Salonkonzert: El Andarab – andalusische-arabische Musik

Datum/Zeit
Datum - 02.09.2017
19:00 - 21:00 Uhr


Wir freuen uns auf einen mitreissenden Abend mit dieser sehr schwungvollen Musik, von der wir in der Ulme35 schon einmal einen kleinen improvisierten Vorgeschmack bekamen:

Mit Maria Jose aus Granada: Gesang, Gitarre
Lamine Belaala aus Algerien: Gesang, Oud
Karim Mansour aus Syrien: Oud
Rolf Gassauge aus Berlin: Cello

Der Oudspieler, Gitarrist und Sänger Lamine Belaala hat in seiner Heimatstadt Constantine, Algerien schon als Kind bei seinem Vater, einem Professor für klassische arabische Musik und Literatur, am dortigen Conservatoire gelernt und studiert – besonders auch die bis ins maurische Spanien des Mittelalters zurückreichende andalusische Musik, die einer der Vorläufer und Haupteinflüsse für den Flamenco war. Er lebt und arbeitet seit den 90er Jahren vorwiegend in Berlin und bereichert die große arabisch-orientalische Musikszene dieser Stadt mit seinen Gruppen und Projekten.

Maria bringt das Temperament Spaniens in die Gruppe. Ihr Gitarrenspiel aber besonders ihr Gesang der gelegentlich gepaart mit Lamine zu genießen ist, verleiht dem Sound der Musiker die feurige Dynamik. Sie liebt das Multikulturelle, so hört man sie manchmal sogar nicht nur auf spanisch sondern auch auf arabisch singen und lernt zur Zeit etwa 5 Sprachen gleichzeitig:)

Wenn zwei der Musiker bei einer improviserten kleinen Feier schon so viel gute Stimmung machten, wie wird es erst mit der ganzen Gruppe?