Am internationalen Tag des Flüchtlings: Erfahrungsaustausch – Eine Geschichte über Kriegstrauma und Glück

Datum/Zeit
Datum - 18.09.2017
19:00 - 21:00 Uhr


Am internationalen Tag des Flüchtlings geht es in der Ulme darum, wie man sich selbst helfen kann:

Azra Tatarevic hat 2008 die Selbsthilfe kennengelernt. Heute ist ihre Selbsthilfegruppe für Kriegstraumatisierte bosnische Frauen ihr Zuhause und ihre zweiten Familie geworden.

Azra Tatarevic wird Fragen rund um das Thema Selbsthilfe beantworten und von ihren Erfahrungen mit Geflüchteten sowie vom Projekt Selbsthilfe und Migration berichten.

Weitere Betroffene werden eingeladen um ihre Erfahrungen zu teilen.

Montag, 18. September 2017, 19.00 – 21.00 Uhr
Kosten keine
Anmeldung Tel.: 030 – 890 285 38
oder per Mail krahn@sekis-berlin.de
Ort „Ulme35“, Ulmenallee 35, 14050 Berlin

Veranstaltet gemeinsam mit:

Selbsthilfekontaktstelle für Charlottenburg-Wilmersdorf
Bismarckstrasse 101 – Eingang Weimarer Str.
10625 Berlin Charlottenburg
Tel 890 285 38
Fax 890 285 40
Krahn@sekis-berlin.de
www.sekis.de

Sprechzeiten
Mo 12.00 – 16.00 Uhr
Do 14.00 – 18.00 Uhr

SEKIS ist eine Einrichtung von selko e.V.
Dachverband der Berliner Selbsthilfekontaktstellen
selko ist als gemeinnütziger Verein anerkannt und
im Vereinsregister Berlin eingetragen unter der Nummer 15144 Nz
Steuer-Nr. 27/677/52645