zum ersten Mal findet in diesem Jahr in Westend ein "lebendiger Adventskalender" statt. Jeden Tag bis Weihnachten öffnet ein anderes Haus oder ein anderes Geschäft seine Türen – viele Läden haben sich besondere Aktionen ausgedacht. Das Heft der IG Reichsstraße mit allen Aktionen gibt es in vielen Geschäften in der Reichsstraße und in der Ulme35.

Wir freuen uns besonders, mit unsereminterkulturellen Weihnachtsfest am 16. Dezember eine der Türen zu sein, die sich für die Nachbarschaft öffnen. Von 15 bis19 Uhr wollen wir gemeinsam einen bunten Nachmittag gestalten – mit unseren ganz verschiedenen Weihnachts- und Wintertraditionen. Danach werden wir wissen, wie syrisches Weihnachtsgebäck und Glühwein sich vertragen. Viele der Gruppen im Haus bereiten schon Aktivitäten für Groß und Klein vor - kommen Sie vorbei und bringen Sie Freunde und/oder Familie mit!
Für dieses Fest wollen wir die Ulme weihnachtlich verwandeln - wenn bei Ihnen zuhause Weihnachtsdeko liegt, die Sie verschenken mögen, freuen wir uns, wenn Sie sie bis zum 13.12. vorbeibringen!

Aber das ist natürlich nicht das Einzige, was im Dezember stattfindet.
Am Freitag, dem 7.12., geht es um Afghanistan und die Situation der Frauen dort. Um 19 Uhr zeigen wir den afghanischem Dokumentarfilm Mohtarama über  Frauenrechtsaktivistinnen in Afghanistan. Zahra Mousavi, eine afghanische Journalistin und Aktivistin, war Teil der Frauenbewegung im Film. Sie wird im Anschluss zum Gespräch in der Ulme35 sein.

Am Donnerstag, dem 13.12., lädt Felix wieder um 17 Uhr zum gemeinsamen Kochen ein - beim letzten Mal konnten wir feststellen, wie gut Maultaschen und Baklava zusammen schmecken, und alle Beteiligten hatten viel Spaß bei den gemeinsamen Vorbereitungen. Wer diesmal mitkochen und -essen möchte: Bitte Anmeldung (gerne auch mit einem Lieblingsrezept) an bufdi@interkulturanstalten.de.

Am Freitag, dem 14.12., zeigt unser Filmteam den letzten Film des Jahres: Anlass, daraus eine kleine Feier zu machen. Schon um 18 Uhr gibt es  einen in Deutschland und im Ausland beliebten Familien- und Weihnachtsfilm, dessen Namen wir leider hier nicht verraten dürfen. Vorher und hinterher machen wir es uns mit Plätzchen und Punsch gemütlich.

Am Samstag, dem 15.12. haben wir ab 15 Uhr den neu gegründeten Verein Afghanisch-Iranischer Flüchtlinge in Berlin/Brandenburg zu Gast. Sie feiern von 15 bis 19 Uhr ein Frauenfest mit Essen, Musik und Tanz, zu dem alle Nachbarinnen herzlich eingeladen sind.

Für Sonntag, den 16.12.,  sind wir damit schon in Weihnachts- und Feierstimmung und freuen uns mit euch auf das itorinterkulturelle Weihnachtsfest.

Am Donnerstag, dem 20.12. geht es noch einmal um Inhalte: Das Deutsche Muslimische Zentrum lädt zu seinem letzten Zeitzeugengespräch ein. Thema ist der Mauerfall aus einer ungewohnten Perspektive: Bernd Streich berichtet davon, wie die katholische Minderheit in der bis dahin geteilten Stadt zusammenfand.

Am Freitag, dem 21.12., lädt uns Kulturlab, die deutsch-persische Werkstatt, zu einer für uns ungewohnten iranischen Wintertradition: Wir feiern die längste Nacht des Jahres Yalda mit Lesungen (Farsi/Deutsch), Musik, einem Feuer und leckerem iranischen Essen.

Und damit geht es in die Winterferien – die Ulme schließt vom 22.12. bis 2.1.2019, das Team und die vielen unverzichtbaren Ehrenamtlichen freuen sich auf die Feiertage mit ihren Familien.

2018 war ein vielfältiges, erfolgreiches und menschlich sehr reiches Jahr – was ohne Ihre Unterstützung niemals möglich gewesen wäre. Danke dafür, dass Sie zu unseren Veranstaltungen gekommen sind oder sie selbst organisiert haben, uns mit Spenden und Ihrer unermüdlichen Mitarbeit unterstützt haben, für uns Werbung gemacht haben – zu unseren Freunden geworden sind.
D A N K E dafür!

Eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in ein gesundes, gutes Jahr 2019!

Ihr Ulmeteam

PS. Das vollständige Programm der nächsten Wochen, auch mit allen regelmäßigen Terminen im Anhang und hier– zum Ausdrucken und Weitergeben.

Liebe Freundinnen und Freunde der Ulme35,

im Vergleich zum letzten Monat geht es in der Ulme im November ruhiger zu - eine Atempause, in der wir dafür um so intensiver unser interkulturelles Weihnachtsfest am 16. Dezember vorbereiten wollen - wer mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen am 20.11. um 19.00 Uhr zum Vorbereitungstreffen zu kommen.
Aber natürlich begeben wir uns nicht in den Winterschlaf, sondern haben viele kleine und größere Angebote - diesmal mit gleich 3 Konzerten, einem großen Martinsfest und mehr.
...continue reading November 2018: feiner kleiner Musikherbst, Martinsfest und Filme

Liebe Freundinnen und Freunde der Ulme35,
die ersten syrischen Kulturtage liegen hinter uns - bis Sonntag ist die Ausstellung der in Syrien entstandenen Bilder noch zu sehen (jeweils 15.-21.00 Uhr).

Am Freitag, dem 2.11. nehmen wir um 18.00 diese Ausstellung zum Anlass, unseren ARTIST TALK auf Reisen zu schicken. Wir bringen die Künstler Essam Al Shater, und Mansour Al-Henawi, deren Bilder in der Ausstellung zu sehen sind in einen Dialog. Sie werden per Skype Fragen zu ihren Arbeiten beantworten. Moderiert wird das Gespräch von dem in Berlin lebenden syrischen Künstler Zolfaqar Shaarani, der vorab einen Überblick über die Kunst in Syrien geben wird, historisch und aktuell.
...continue reading

Liebe Alle,

mittlerweile haben wir gemeinsam einen langen Weg zurückgelegt. Aus der Arbeit bei Willkommen im Westend und den Interkulturanstalten sind viele persönliche Bindungen und Freundschaften entstanden und es gibt Menschen, die große, spürbare Lücken hinterlassen, wenn sie unseren Kreis verlassen.

Katja, als eine derjenigen die maßgeblich am Konzept und Aufbau der Ulme 35 beteiligt war, ist einer dieser Menschen. Sowohl bei Willkommen im Westend als auch im Verein Interkulturanstalten fehlen uns ihr moralischer Kompass, ihre Offenheit und Warmherzigkeit, ihre Klarheit, ihr spitzbübischer Sinn für Humor und ihre Freundschaft.

Vielleicht können ihre Mails einen Eindruck davon vermitteln, wie groß ihr Beitrag in den letzten Jahren gewesen ist:

...continue reading Wir trauern um Katja Jedermann

Liebe Freundinnen und Freunde der Ulme35,
ein herbstlich buntes Programm erwartet uns bis Ende des Monats!

Am Freitag, den 19.10. um 19.00 Uhr zeigen wir den iranischen Film  "Mr. Vali"  um persönlichen Mut und den Einsatz Einzelner in einer Welt, in der so etwas verdächtig ist (persisch/engl. Untertitel). ...continue reading Blackbox Syrien über die Sunniten, iranischer Film und die 3. Syrischen Kulturtage

Liebe Freundinnen und Freunde der Ulme35,

trotz des Feiertags ist die Ulme heute geöffnet

Wie im vergangenen Jahr wollen wir den Tag der Deutschen Einheit gemeinsam mit dem Ibn Rushd Fund for Freedom of Thought feiern. Daher laden wir um 17.00 Uhr ein zu unserem Einheitsfest und bitten darum Dinge mitzubringen, die deutsch sind oder was zur Heimat Deutschland gehören sollte. Also für das Buffet Frikadellen oder Falafel, Kartoffelpuffer oder Kibbe oder zum Erzählen ein Buch von Goethe oder Gibran oder sonst etwas, bei dem man sich zuhause fühlt.

Auch das Sprachcafé findet heute um 18.30 statt und wie immer Mittwochs ist die Bibliothek ab 18.00 Uhr geöffnet.

Am Donnerstag, 4.10.  treffen sich um 19.00 Uhr wieder die Freiwilligen von Willkommen im Westend - diesmal geht es um Vorbereitungen für die #unteilbar-Demonstration für eine offene und freie Gesellschaft am 13.10 und darum, wie wir jungen Menschen helfen können, die jetzt auf des Mittleren Schulabschluss zusteuern und überfordert sind.. ...continue reading Fest zur deutschen Einheit und vieles mehr bis Mitte Oktober

Liebe Freundinnen und Freunde der Ulme35,
vorab erstmal: Wir brauchen wieder Menschen, die bei Spaziergängen in der Nachbarschaft Flyer für den langen Tisch der Kulturen verteilen - Näheres siehe unten.

Diese Woche steht bei uns im Zeichen der Frauen.
Morgen Abend (Donnerstag 19.9. um 19.00 Uhr) geht es in der Lecture des Ibn Rushd Funds um den Platz von Frauen im öffentlichen Raum. Die Referentin Nora Noor arbeitet in Brüssel mit Migrantinnen im feministischen Kontext - es wird sicher eine spannende Diskussion (englisch).

Am Freitag (21.9.) von 15.-19.00 Uhr steigt dann das große Frauenfest der Women´s Welcome Bridge, das an vielen Orten in Berlin geflüchtete Frauen und ehrenamtlich engagierte Berlinerinnen miteinander verbindet. Viele Gruppen stellen sich und ihre Arbeit vor, es wird getanzt, gegessen und hoffentlich viele neue Kontakte geknüpft. Alle Westenderinnen sind herzlich willkommen - Männern ist in der Zeit die Ulme leider verschlossen.
Ab 19.00 Uhr bestreiten dann auch 2 Frauen unseren ARTIST TALK (zu dem Männer selbstverständlich gerne wieder eingeladen sind 🙂 ...continue reading Frauenfest, Blackbox Syria und langer Tisch der Kulturen – Programm bis Ende September

دعوة قلبية الى مهرجان الصيف

في مبنى و حديقة الأولمه

معرض

فرق موسيقية عالمية

افتاح مكتبة الأوطان

مأكولات من بلدان مختلفة

برنامج للأطفال و الكثير من المتعة

Bis Mitte Juni ist Ramadan, daher geht es bei uns auf den ersten Blick etwas ruhiger zu. Auf den 2. Blick bereiten wir fleissig unser Sommerfest am 22.6. von - bitte die Zeit von 16.-21.00 Uhr an dem Tag unbedingt freihalten!

Ausserdem gibt es neue regelmässige Angebote im Programm. Zweimal in der Woche ist nun unsere "Bibliothek der Heimaten" geöffnet, einmal parallel zum Sprachcafé am Mittwoch (18-20.00 Uhr) und Samstags vor unseren Veranstaltungen (16.-19.00 Uhr). Bitte kräftig für Leser*innen und ehrenamtliche Helfer*innen werben!

Neu ist auch ab dem 6. Juni Mittwochs und Donnerstags die regelmässige Sprechstunde der Integrationslots*innen bei uns im Haus. Sie sind selbst vor einigen Jahren nach Deutschland gekommen, sprechen arabisch und farsi und helfen bei vielen Alltagsproblemen (Formulare, Schule, KiTa und vieles mehr). Damit möchten wir eine Anlaufstelle gerade auch für diejenigen sein, die schon in Wohnungen leben - bitte weitersagen.

Und damit zu unseren Veranstaltungen: ...continue reading Bis Mitte Juni: Theater mit Geflüchteten, Bibliothek und Ramadan im Selbstversuch

"Hallo, mein Name ist Oday Hussein und ich bin 25 Jahre alt. Ich bin seit fast 3 Jahren in Deutschland und komme aus Syrien, wo ich 8 Semester Jura studiert habe.  Jetzt möchte ich gerne soziale Arbeit studieren.

 

Ich freue mich sehr, daß ich bis Oktober als Bundesfreiwilliger ein Teil des Ulmeteams bin."

Oday wird uns viel im Salon unterstützen, er wird auch demnächst ein eigenes Kochprojekt starten und sicher noch mehr Ideen haben. Seine Spezialität sind Redewendungen, wenn Ihr daher am Tresen hört "Alles in Butter" oder "Mach Dir keinen Kopf" - das ist er 🙂

Schön, dass Du bei uns bist Oday!