November 2018: feiner kleiner Musikherbst, Martinsfest und Filme

Liebe Freundinnen und Freunde der Ulme35,

im Vergleich zum letzten Monat geht es in der Ulme im November ruhiger zu - eine Atempause, in der wir dafür um so intensiver unser interkulturelles Weihnachtsfest am 16. Dezember vorbereiten wollen - wer mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen am 20.11. um 19.00 Uhr zum Vorbereitungstreffen zu kommen.
Aber natürlich begeben wir uns nicht in den Winterschlaf, sondern haben viele kleine und größere Angebote - diesmal mit gleich 3 Konzerten, einem großen Martinsfest und mehr.

Los geht es heute  (9.11. um 19.00 Uhr) wieder mit einem Film von Rainer Werner Fassbinder. Auch in "Katzelmacher" geht es um das Fremde und Eigene, der Film ist einerseits ein Zeitdokument der späten 60er Jahre, andererseits ist erschreckend, wie aktuell er gleichzeitig noch immer ist (dt. mit arab. Untertiteln).

Am Freitag, dem 16.11., wird es im Park rund um die Esche wieder magisch. Kinder und Eltern der Pestalozzi-Fröbel-Kindertagesstätte holen bei ihrem Laternenumzug Familien aus der Esche ab, es kommen hoffentlich noch Familien aus den anderen Heimen und der Nachbarschaft hinzu und gemeinsam wollen wir uns dann im Park der Esche um ein Martinsfeuer versammeln. Der Umzug beginnt um 16.30 Uhr vor der Kindertagesstätte in der Kastanienallee 4.

Am Samstag, dem 17.11, testen wir um 19.00 Uhr aus, wie viele Menschen auf unsere Bühne im Hörsaal passen. Gleich 2 Jazzchöre,  Jazzabbels und Jazzomat geben ein gemeinsames Konzert, bei dem geschnippt, geklatscht und mitgesungen werden kann. (Tickets an der Abendkasse 8 € mit Ermäßigungsmöglichkeiten).

Am Donnerstag, dem 22. 11, um 19.00 Uhr setzt das Deutsche Muslimische Zentrum seine Gesprächsreihe mit Zeitzeugen fort. Im Gespräch mit Hansjürg Schößler und Dr. Renate Werwigk-Schneider geht es um die vergessenen Opfer der Staatssicherheit. Die beiden kommen aus unterschiedlichen Generationen - eine interessante Perspektive auf die Entwicklung der DDR.

Am Freitag, dem 23. 11., gibt es um 19.00 Uhr für die Kunstfans einen weiteren spannenden ARTIST TALK, zu dem wir noch einmal gesondert einladen werden. Unseren Filmfreunden zeigen wir mit Unterstützung der tunesischen Botschaft den  Film "Millefeuille", in dem es um zwei junge Frauen geht und deren Auseinandersetzung mit konservativen Strömungen und dem Kopftuch - wir freuen uns auf diesen tunesischen Blick auf ein auch bei uns hochaktuelles Thema (tunesisches arabisch mit engl. Untertiteln).

"In Darkness let me dwell" ist der Titel des Liederabends von Ulrike Romberg und Felix Kruse am Samstag, dem 24.11. um 19.00 Uhr. Melancholie, Leiden und Heiterkeit im Barock - wir hatten das Privileg eine Probe der beiden zu erleben und sind immer noch erfüllt von der Harmonie dieses für uns besonderen Vormittags (ein kurzes Video davon gibt es auf unserer Webseite).

Am Freitag darauf, dem 30. 11. machen wir gleich weiter mit Musik im Salon. Musethica, das Ausbildungsprogramm für junge, exzellente Musiker und Musikerinnen kommt mit drei Streichern zu uns, es spielen Olivia Francis, Violine, Julie Le Gac, Viola, und Prof. Orfeo Mandozzi, Cello, drei Streichtrios von Schubert, Shostakovich und Beethoven - ebenfalls eine wunderbare Gelegenheit, in unserem schönen Salon der Novembertristesse zu entfliehen..

Wie immer: Wir freuen uns auf Sie und Ihre Freunde!

Herzliche Grüße
Ihr Ulmeteam

Das vollständige Programm der nächsten Wochen, auch mit allen regelmäßigen Terminen hier - zum Ausdrucken und Weitergeben.