Frauenmärz, Syrische Kulturtage, Filme und Konzerte – der März in der Ulme35

 

Der Monat März wird wieder vielfältig in der Ulme - spannende Filme, Konzerte, interessante Diskussionen, die syrischen Kulturtage unseres Partners Mada e.V. , unser Artist Talk und dazu viele regelmäßige Kurse - das Haus ist voller Leben.
Leider hat die Krankheitswelle zugeschlagen - wir bitten darum es zu entschuldigen, dass diese Ankündigungen so spät kommen.

Los geht es heute (2.3.) mit dem syrischen Film "Damascus with love" (engl./arab.), einer Liebesgeschichte, die kurz vor Beginn des Krieges von dem Leben religiöser Minderheiten und in wunderbaren Bildern von Damaskus selbst erzählt.

Morgen Samstag (3.3.) vertreiben wir beim Salonkonzert die Wintermüdigkeit und die letzten Krankheitszeichen mit dem Duo Lebensgeister, das mit Musik von Bayern bis Afrika zum Mittanzen animiert - wer braucht neuen Schwung?

Am Sonntag (3.3. 16.30 Uhr) kommt dasmit einer arabischen Vorführung für Kinder und ihre Eltern. Die Aufführung ist das Startsignal für eine Theaterwoche für arabischsprachige Kinder, die ein Stück erarbeiten und eine Woche später gemeinsam aufführen.

Um Frauenbilder geht es am Montag (5.3.ab 14.00 Uhr), wenn die Frauenbeauftragte des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf in die Ulme lädt.
Zunächst wird der im letzten Jahr Aufsehen erregende Film "Embrace-Du bist schön" gezeigt, ab 17.00 diskutieren bekannte Frauen aus dem Bezirk über Frauen- und Rollenbilder.

Am Freitag, d. 9.3. setzen wir unsere Reihe "Filme von und Gespräche mit Berliner Filmemachern" fort. "
Blackbox BRD" beschäftigt sich mit dem linken Terrorismus in der Bundesrepublik Deutschland seit den 1970er Jahren. Wir freuen uns auf das Gespräch mit dem Regisseur Andreas Veiel.

Am 15.3. um 19.00 Uhr gibt es einen Infoabend für Eltern über die Kunstangebote für Kinder und Jugendliche in der Ulme - bitte weitersagen!

Syrische Kulturtage des Vereins Mada e.V.:
Am Sonntag, d. 11.3. (18.00) eröffnet unser Ulme-Mitbewohner Mada e.V. die Ausstellung "Mandelblüten aus der Ferne" mit Werken von 10 noch in Syrien lebender Künstler*innen. Die Ausstellung geht bis zum 23.3. - Verkäufe sind erhofft, um die Künstler*innen vor Ort zu unterstützen 🙂 Damit beginnt ein buntes syrisches Programm in den folgenden Tagen. Am Sonntag ist um 20.00 Uhr der bekannte syrische Musiker Samih Choukair zu Gast. Am 16.3. geht es in einer arab./deutschen Diskussionsveranstaltung um "Die syrische Revolution - die schwierige Geburt der Freiheit". Am Samstag, d. 17.3. gibt es Kurzfilme vom Syrian Mobile Filmfestival „Tage der Revolution“ (arab. mit engl. Untertiteln), anschließend Livemusik mit traditioneller Musik aus Aleppo von Abdulkader & Band. Am 23.3. geht es um 19.00 Uhr in einer Diskussionsrunde um die politische Situation von Schriftstellerinnen in Syrien. Und am 24.3. zeigen wir den Film "Light and sound" des syrischen Regisseurs und Schauspielers Nawar Bulbul, dessen Filme "Shakespeare in Zatari" und "Love Boat" wir im letzten Jahr bereits gemeinsam gesehen haben.

Mittendrin in den syrischen Tagen feiern wir am 21.3. das persische Neujahrsfest Nourusz in Zusammenarbeit mit dem Kulturlab - der persisch-deutschen Werkstatt. Genaueres dazu demnächst auf der Homepage und auf Facebook.

Am 23/24.3. findet auch wieder unser Artist Talk statt, Freitagabend mit einem Salongespräch eines einheimischen und eines kürzlich erst nach Berlin gekommenen Künstlers, am Samstag dann mit einem gemeinsamen Workshop.


Das vollständige Programm der nächsten Wochen, auch mit allen regelmäßigen Terminen hier - zum Ausdrucken und Weitergeben.

Programm_März_01032018