Besuch aus Mali in der Ulme

Moussa Kéita aus der Republik Mali ist Beamter im Ministerium für Malier im Ausland und die Integration von Afrikanern und Leiter der Abteilung innerhalb der Generaldelegation für im Ausland lebende Malier, die für die Aufnahme und Information der Auslandsmalier  zuständig ist.

Herr Keita ist für 8 Wochen Stipendiat des Projektes CCP - Flucht und Migration durchgeführt durch IFA (Institut für Auslandsbeziehungen).  Mit diesem Programm kann er eine andere Art der Integration und Wiedereingliederung von Vertriebenen, Flüchtlingen und / oder ausgewiesenen und abgelehnten Migranten kennenlernen.

"Dieser Austausch ermöglicht es mir, eine interkulturelle Zusammenarbeit zwischen Völker zu entwickeln, um die Lösung bestimmter Probleme unserer Zeit zu erleichtern. Ich wünsche mir mir, dass viele Stipendiaten wie ich die Gelegenheit bekommen zu diesem Austausch für das Wohlergehen der Gemeinschaft."

Bienvenue Moussa!

Moussa Keita de la République du Mali est fonctionnaire au Ministère des Maliens de l'extérieur et de l'intégration Africaine et Chef de Département chargé de l'accueil et d'information à la délégation Générale des Maliens de l'extérieur. Monsieur Keita a bénéficié de la bourse CCP Migration et Réfugiés. Ce programme lui a permis de savoir une autre façon d'intégration et de réintégrer ation des personnes déplacées, réfugiées et ou des migrants refoulés, expulsés et déboutés. "Ces échanges me permettront de développer la coopération interculturelle entre les peuples afin de faciliter la gestion de certains problèmes de notre temps en amont. JE souhaite la continuité de ce programme pour le bien être de la communauté."