zum ersten Mal findet in diesem Jahr in Westend ein "lebendiger Adventskalender" statt. Jeden Tag bis Weihnachten öffnet ein anderes Haus oder ein anderes Geschäft seine Türen – viele Läden haben sich besondere Aktionen ausgedacht. Das Heft der IG Reichsstraße mit allen Aktionen gibt es in vielen Geschäften in der Reichsstraße und in der Ulme35.

Wir freuen uns besonders, mit unsereminterkulturellen Weihnachtsfest am 16. Dezember eine der Türen zu sein, die sich für die Nachbarschaft öffnen. Von 15 bis19 Uhr wollen wir gemeinsam einen bunten Nachmittag gestalten – mit unseren ganz verschiedenen Weihnachts- und Wintertraditionen. Danach werden wir wissen, wie syrisches Weihnachtsgebäck und Glühwein sich vertragen. Viele der Gruppen im Haus bereiten schon Aktivitäten für Groß und Klein vor - kommen Sie vorbei und bringen Sie Freunde und/oder Familie mit!
Für dieses Fest wollen wir die Ulme weihnachtlich verwandeln - wenn bei Ihnen zuhause Weihnachtsdeko liegt, die Sie verschenken mögen, freuen wir uns, wenn Sie sie bis zum 13.12. vorbeibringen!

Aber das ist natürlich nicht das Einzige, was im Dezember stattfindet.
Am Freitag, dem 7.12., geht es um Afghanistan und die Situation der Frauen dort. Um 19 Uhr zeigen wir den afghanischem Dokumentarfilm Mohtarama über  Frauenrechtsaktivistinnen in Afghanistan. Zahra Mousavi, eine afghanische Journalistin und Aktivistin, war Teil der Frauenbewegung im Film. Sie wird im Anschluss zum Gespräch in der Ulme35 sein.

Am Donnerstag, dem 13.12., lädt Felix wieder um 17 Uhr zum gemeinsamen Kochen ein - beim letzten Mal konnten wir feststellen, wie gut Maultaschen und Baklava zusammen schmecken, und alle Beteiligten hatten viel Spaß bei den gemeinsamen Vorbereitungen. Wer diesmal mitkochen und -essen möchte: Bitte Anmeldung (gerne auch mit einem Lieblingsrezept) an bufdi@interkulturanstalten.de.

Am Freitag, dem 14.12., zeigt unser Filmteam den letzten Film des Jahres: Anlass, daraus eine kleine Feier zu machen. Schon um 18 Uhr gibt es  einen in Deutschland und im Ausland beliebten Familien- und Weihnachtsfilm, dessen Namen wir leider hier nicht verraten dürfen. Vorher und hinterher machen wir es uns mit Plätzchen und Punsch gemütlich.

Am Samstag, dem 15.12. haben wir ab 15 Uhr den neu gegründeten Verein Afghanisch-Iranischer Flüchtlinge in Berlin/Brandenburg zu Gast. Sie feiern von 15 bis 19 Uhr ein Frauenfest mit Essen, Musik und Tanz, zu dem alle Nachbarinnen herzlich eingeladen sind.

Für Sonntag, den 16.12.,  sind wir damit schon in Weihnachts- und Feierstimmung und freuen uns mit euch auf das itorinterkulturelle Weihnachtsfest.

Am Donnerstag, dem 20.12. geht es noch einmal um Inhalte: Das Deutsche Muslimische Zentrum lädt zu seinem letzten Zeitzeugengespräch ein. Thema ist der Mauerfall aus einer ungewohnten Perspektive: Bernd Streich berichtet davon, wie die katholische Minderheit in der bis dahin geteilten Stadt zusammenfand.

Am Freitag, dem 21.12., lädt uns Kulturlab, die deutsch-persische Werkstatt, zu einer für uns ungewohnten iranischen Wintertradition: Wir feiern die längste Nacht des Jahres Yalda mit Lesungen (Farsi/Deutsch), Musik, einem Feuer und leckerem iranischen Essen.

Und damit geht es in die Winterferien – die Ulme schließt vom 22.12. bis 2.1.2019, das Team und die vielen unverzichtbaren Ehrenamtlichen freuen sich auf die Feiertage mit ihren Familien.

2018 war ein vielfältiges, erfolgreiches und menschlich sehr reiches Jahr – was ohne Ihre Unterstützung niemals möglich gewesen wäre. Danke dafür, dass Sie zu unseren Veranstaltungen gekommen sind oder sie selbst organisiert haben, uns mit Spenden und Ihrer unermüdlichen Mitarbeit unterstützt haben, für uns Werbung gemacht haben – zu unseren Freunden geworden sind.
D A N K E dafür!

Eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in ein gesundes, gutes Jahr 2019!

Ihr Ulmeteam

PS. Das vollständige Programm der nächsten Wochen, auch mit allen regelmäßigen Terminen im Anhang und hier– zum Ausdrucken und Weitergeben.

Every year on the day of the joint BVV (Bezirksverordnetenversammlung) of  Charlottenburg-Wilmersdorf citizen medals will be handed out to citizens who have done a lot for our district and the public interest in the ballroom of the town hall. Our very dedicated colleague Amei was one of the nine citizens who had the honor of receiving a medal. ...continue reading Tribute to our colleague Amei

Dear friends of Ulme35,

as compared to last month there is not much going on here in November - a little space to breath during which we will prepare for the intercultural Christmas party on December 16th - if you want to help you are welcome to join us on the 20th of November at 7 pm at the preparatory meeting.

Of course we will not resort to hibernation, but instead we have multiple small and big offers - this time with three concerts, the large Martin´s celebration and more.
...continue reading November 2018: fine small musical autumn, Martin´s festival and movies

Dear friends of Ulme35,
the first days of the Syrian cultural feast are behind us - the art exhibition is still open until Sunday (at 3pm - 9pm).

On Friday, the 2nd November at 6pm, we will take the oportunity at the exhibition to send our ARTIST TALK travelling. We will bring the artists Essam Al Shater, and Mansour Al-Henawi, whose art will be seen at the exhibition, into a dialogue. They will answer questions to their work via Skype. The dialogue will be presented by the Syrian artist Zolfaqar Shaarani who is living in Berlin and who will give an overview of the art in Syria first, both from a historical and a present point of view.
...continue reading Days of the Syrian Cultural Festival

Liebe Alle,

mittlerweile haben wir gemeinsam einen langen Weg zurückgelegt. Aus der Arbeit bei Willkommen im Westend und den Interkulturanstalten sind viele persönliche Bindungen und Freundschaften entstanden und es gibt Menschen, die große, spürbare Lücken hinterlassen, wenn sie unseren Kreis verlassen.

Katja, als eine derjenigen die maßgeblich am Konzept und Aufbau der Ulme 35 beteiligt war, ist einer dieser Menschen. Sowohl bei Willkommen im Westend als auch im Verein Interkulturanstalten fehlen uns ihr moralischer Kompass, ihre Offenheit und Warmherzigkeit, ihre Klarheit, ihr spitzbübischer Sinn für Humor und ihre Freundschaft.

Vielleicht können ihre Mails einen Eindruck davon vermitteln, wie groß ihr Beitrag in den letzten Jahren gewesen ist:

...continue reading Wir trauern um Katja Jedermann

Liebe Freundinnen und Freunde der Ulme35,
ein herbstlich buntes Programm erwartet uns bis Ende des Monats!

Am Freitag, den 19.10. um 19.00 Uhr zeigen wir den iranischen Film  "Mr. Vali"  um persönlichen Mut und den Einsatz Einzelner in einer Welt, in der so etwas verdächtig ist (persisch/engl. Untertitel). ...continue reading Blackbox Syrien über die Sunniten, iranischer Film und die 3. Syrischen Kulturtage

Liebe Freundinnen und Freunde der Ulme35,

trotz des Feiertags ist die Ulme heute geöffnet

Wie im vergangenen Jahr wollen wir den Tag der Deutschen Einheit gemeinsam mit dem Ibn Rushd Fund for Freedom of Thought feiern. Daher laden wir um 17.00 Uhr ein zu unserem Einheitsfest und bitten darum Dinge mitzubringen, die deutsch sind oder was zur Heimat Deutschland gehören sollte. Also für das Buffet Frikadellen oder Falafel, Kartoffelpuffer oder Kibbe oder zum Erzählen ein Buch von Goethe oder Gibran oder sonst etwas, bei dem man sich zuhause fühlt.

Auch das Sprachcafé findet heute um 18.30 statt und wie immer Mittwochs ist die Bibliothek ab 18.00 Uhr geöffnet.

Am Donnerstag, 4.10.  treffen sich um 19.00 Uhr wieder die Freiwilligen von Willkommen im Westend - diesmal geht es um Vorbereitungen für die #unteilbar-Demonstration für eine offene und freie Gesellschaft am 13.10 und darum, wie wir jungen Menschen helfen können, die jetzt auf des Mittleren Schulabschluss zusteuern und überfordert sind.. ...continue reading Fest zur deutschen Einheit und vieles mehr bis Mitte Oktober

Hallo, ich heiße Felix Mertes, bin 18 Jahre alt, komme ursprünglich aus Frankfurt am Main und werde bis August 2019 in der Ulme als Bundesfreiwilligendienstler tätig sein. Ich habe mich entschieden in die Ulme zu kommen, weil ich vor Beginn des Studiums (ich liebäugele mit Jura) Erfahrung im Umgang mit Menschen sammeln und das „echte Leben“ kennen lernen will. Zudem möchte ich mich bei der Integration von Geflüchteten engagieren, da sie meiner Meinung nach zu den wichtigsten Aufgaben Deutschlands gehört. Ich hege großes politisches Interesse und freue mich immer, neue Menschen kennen zu lernen. Abgesehen davon bin ich ein riesiger Fußballfan und ein begeisterter, wenn auch ein manchmal ungeduldiger Schachspieler. Ich freue mich, ein Teil der Ulme sein zu können!

Liebe Freundinnen und Freunde der Ulme35,
vorab erstmal: Wir brauchen wieder Menschen, die bei Spaziergängen in der Nachbarschaft Flyer für den langen Tisch der Kulturen verteilen - Näheres siehe unten.

Diese Woche steht bei uns im Zeichen der Frauen.
Morgen Abend (Donnerstag 19.9. um 19.00 Uhr) geht es in der Lecture des Ibn Rushd Funds um den Platz von Frauen im öffentlichen Raum. Die Referentin Nora Noor arbeitet in Brüssel mit Migrantinnen im feministischen Kontext - es wird sicher eine spannende Diskussion (englisch).

Am Freitag (21.9.) von 15.-19.00 Uhr steigt dann das große Frauenfest der Women´s Welcome Bridge, das an vielen Orten in Berlin geflüchtete Frauen und ehrenamtlich engagierte Berlinerinnen miteinander verbindet. Viele Gruppen stellen sich und ihre Arbeit vor, es wird getanzt, gegessen und hoffentlich viele neue Kontakte geknüpft. Alle Westenderinnen sind herzlich willkommen - Männern ist in der Zeit die Ulme leider verschlossen.
Ab 19.00 Uhr bestreiten dann auch 2 Frauen unseren ARTIST TALK (zu dem Männer selbstverständlich gerne wieder eingeladen sind 🙂 ...continue reading Frauenfest, Blackbox Syria und langer Tisch der Kulturen – Programm bis Ende September

Die Ulme35 sucht ab Oktober einen FARSI- oder ARABISCHsprachigen Bundesfreiwilligen (m/w) für ein Jahr, der oder die uns mit 38,5 Stunden/Woche unterstützt.

Wir bieten 300€ Taschengeld, tolle Erfahrungen, ein super Team und natürlich die Möglichkeit, die eigenen Ideen und das Engagement für eine wichtige Sache einzubringen! Perfekt wäre es, wenn die Person technisches Verständnis und/oder Erfahrungen im Bereich Veranstaltungstechnik mitbringt. Wir wünschen uns jemanden, der Spaß hat, auf andere Menschen zuzugehen, mit mind. B2 Deutschkenntnissen sowie mit der Bereitschaft, regelmäßig in den Abendstunden und am Wochenende zu arbeiten.

Wir freuen uns, wenn ihr unser Gesuch weiterleitet und/oder Euch bei uns direkt meldet!

Für alle, die den Bundesfreiwilligendienst nicht kennen: Bundesfreiwilligendienst ist ein Programm, das es Menschen jeden Alters ermöglicht, sich für das Allgemeinwohl zu engagieren. Für Geflüchtete ist der Bundesfreiwilligendienst eine gute Möglichkeit, das Engagement zur weiteren Orientierung in Deutschland zu nutzen.

Mehr Infos findet ihr auch unter: https://www.bundesfreiwilligendienst.de